Aktuelles

Tag der Bundeswehr in Faßberg

Am Samstag, den 10.06.2017, präsentierte sich benntec im Verbund des Rheinmetallkonzerns am Tag der Bundeswehr auf dem Fliegerhorst im niedersächsischen Faßberg.

Ca. 30.000 Besucher strömten bei bestem Wetter an diesem Tag auf das weitläufige Gelände des Militärflugplatzes in der Lüneburger Heide. Neben anderen Gesellschaften und Geschäftsbereichen des Mutterkonzerns, z.B. der Rheinmetall Defence Electronics GmbH aus Bremen, dem Rheinmetall Test Center und der Rheinmetall Landsysteme GmbH aus dem benachbarten Unterlüß präsentierten unsere 3 Kollegen Gunnar Landwehr, Leiter Geschäftsentwicklung, Roland Friedrich, Abteilungsleiter Projektmanagement, und Matthias Kutter, Multimedia-Konzeption und Vertrieb, benntecs Know-How im Bereich Technisches Training mit Virtual Reality.

Insbesondere die hochdetaillierten 3D-Modelle des Hubschraubers TIGER oder des Transportfahrzeuges FUCHS sorgten dabei für hohes Interesse bei den zahlreichen Besuchern auf dem benntec-Stand. In vielen Gesprächen mit zivilen wie militärischen Besuchern wurde deutlich, wie groß der pädagogische Mehrwert des zielgerichteten Einsatzes von Virtual Reality vor allem im Bereich der Instandsetzungsausbildung sein kann.

Der zweite, nicht minder wichtige Lerneffekt für benntec ist die nun im praktischen Einsatz mit großen und kleinen Besuchern nachgewiesene Intuitivität der Bedienung unserer VR-Brille, der beiden zugehörigen Controller und der virtuellen Welt. Egal ob die Jüngsten an einer fiktiven Jahrmarktsbude mit Bällen Porzellanteller aus einem Regal werfen mussten oder ob in der Techniker-Ausbildung tätige Instruktoren den Bremskreis eines 6-rädrigen Großfahrzeuges entdecken und erkunden wollten, eine langwierige Einweisung in die Bedienung konnte jedes Mal entfallen. Auch für uns war erstaunlich, wie schnell sich das sehr heterogene Publikum in den virtuellen Welten zurechtgefunden hat.

Und das Fazit aller nach Abnehmen der Brille fiel mehr als eindeutig aus: „Cool!“, „Darf ich noch mal?“, Wann kann ich das für die Ausbildung meiner Soldatinnen und Soldaten nutzen?“

VR made by benntec: Actions speak louder than words!